Menu

Bild 14: Sumatra, Provinz Riau, Palmölplantage and more art by Rhett A. Butler

Bild 14: Sumatra, Provinz Riau, Palmölplantage
40 x 60 cm (h x w)
Digitalfotografie

Die weltweite Veränderung in der Landnutzung und Forstwirtschaft bedingen etwa 17 bis 20 % aller Treibhausgase in der Atmosphäre. In den Ländern Südostasiens sind sie die entscheidende Ursache der steigenden Emissionen.

In der Zeit von 1990 bis 2010 lag die Expansionsrate von Palmölplantagen auf Sumatra und Borneo bei jährlich 7 %. Das klingt nach nicht viel, tatsächlich sind es riesige Flächen. Den größten Flächenzuwachs an Palmölplantagen hatten Sumatra mit 219.000 Hektar pro Jahr und Kalimantan (indonesischer Teil Borneos) mit 360.197 Hektar pro Jahr. Laut UNEP (United Nations Environment Programme) Bericht von 2019 hat sich der Zuwachs an Palmölplantagen in jüngster Zeit zwar vermindert, er wurde aber nicht gestoppt.

Die Verlustraten an tropischem Regenwald zwischen 1990 und 2010 für den Anbau von Palmölplantagen sagen noch mehr aus:
Für Palmölplantagen verlor Sabah 62 % seines tropischen Waldes, das sind 714.000 Hektar Wald;
Sarawak 48 %, das sind 471.000 Hektar Wald;
Kalimantan 44 %, das sind 1,23 Mio Hektar Wald;
Sumatra 25 %, das sind 883.000 Hektar Wald.*

Warum Palmöl? Wie bei uns in Deutschland die Autoindustrie sind in Indonesien und Malaysia Palmölplantagen ein unerlässlicher Faktor für Wirtschaftswachstum und Beschäftigung. 2012 warb Malaysias staatlicher Palmölkonzern Felda Global mit dem Versprechen, nach einem erfolgreichen Börsengang werde es in Malaysia in jedem Dorf eine Schule, in jeder Stadt ein Krankenhaus geben. Der Börsengang brachte Felda Global 3.1 Mrd Dollar ein, der erfolgreichste Börsengang des Jahres in Asien.

Ebenso bringt Palmöl Geld für Indonesien. Laut WWF plant Indonesien, seine Palmölplantagen bis 2025 auf 20 Mio Hektar auszudehnen – die Hälfte davon soll auf Borneo Platz finden.

Und auch für die westlichen Industrieländer lohnt sich die Verwendung von Palmöl. Es macht die Verarbeitung vieler Produkte billig und damit auch die Preise für die Endverbraucher. Palmöl steckt in vielen Produkten: Nutella, Mars, Pepsi Cola, Duschgel und Cremes von dove und Nivea, Ariel, Knorr-Suppen, Milka-Schokolade, Dr. Oetker Müsli-Sorten, Rama Margarine …

*Quelle: Oil palm and land use change in Indonesia, Malaysia and Papua New Guinea
Autoren: Petrus Gunarso1, Manjela Eko Hartoyo1, Fahmuddin Agus and Timothy J. Killeen

Urheberrecht an der Fotografie: Rhett A. Butler, all copyrights reserved



offered by:

other works by Rhett A. Butler

Bild 9: Sulawesi, Stützwurzeln...
60 x 90 cm (h x w)
Digitalfotografie auf Alu Dibond

Bild 13: Borneo, Bundesstaat S...
60 x 90 cm (h x w)
Digitalfotografie auf Alu Dibond

Bild 2: Sumatra Elfant (Elepha...
60 x 90 cm (h x w)
Digitalfotografie auf Alu Dibond

Bild 1: Madagaskar: Nationalpa...
90 x 60 cm (h x w)
Digitalfotografie auf Alu Dibond

Bild 18: Borneo, Bundesstaat S...
60 x 90 cm (h x w)
Digitalfotografie auf Alu Dibond

Pages

more from memonature

Bild 17: Karte von Borneo mit ..., 2018

Bild 16: Karte Borneo mit Kenn..., 2018

Text Ende

Die Inseln Borneo, Sulawesi un...

Bild 9: Sulawesi, Stützwurzeln...
60 x 90 cm (h x w)
Digitalfotografie auf Alu Dibond

Pages

Do you create or deal with art?

Cookies help us to provide certain features and services on our website. By using the website, you agree that we use cookies. Privacy policy